16.09.2018 - TVU Schüler überzeugen in der Hinrunde

TVU-Jugendteam 2018

TVU-Jugendteam 2018

von Julian Hemmerich

Direkt zum Saisonstart der Männer ging es auch für die Schüler des TV Unterdürrbach in die neue Runde. Seit einigen Jahren wird die Meisterschaft hier an zwei Terminen in Turnierform ausgetragen, so dass die Kinder eine Vielzahl von Kämpfen absolvieren und nicht für wenige Kampfsekunden mehrere hundert Kilometer Strecke zurücklegen.

Trotz zweier unbesetzter Klassen (34kg und 38/42kg) zeigten der Dürrbacher Nachwuchs einen tollen Wettkampf am Hinrundentermin in Zirndorf. Vor allem durch Rustam Eirich (38/42kg) und in den oberen Gewichtsklassen 55kg, 60kg und 76kg war der TVU mit Marvin Richter, Matthias Bedel und Gianni Giuca fast nicht zu schlagen, doch auch die restlichen Jungs überzeugten in insgesamt 5 Aufeinandertreffen vollends.

Zum Auftakt traf man auf den TSV Burgebrach, es sollte am Ende das spannendste Duell des Tages werden. Nach 6 Siegen und 4 Niederlagen (inklusive der 2 unbesetzten Klassen) behielt man mit 24:16 die Oberhand und feierte einen gelungenen Turnierstart. Direkt im Anschluss ging es gegen die WKG Laubendorf/Erlangen auf die Matte. Da auch die WKG einige Klassen unbesetzt hatten, fielen unsere Lücken im Team nicht ins Gewicht. Lediglich einen Sieg gönnte man den Laubendorfern und siegte hoch mit 28:12 Punkten.

Anschließend gab es eine kurze Verschnaufpause von ca. 30 Minuten bevor es gegen den Topfavoriten SV Johannis Nürnberg ging. Trotz eines hohen Endergebnisses von 5:28 war das der hochkarätigste Kampf des Turniers. Ging es in den meisten Duellen des Tages oft schnell, lieferten wir den Nürnbergern einen tollen Fight. Gleich zu Beginn wankte es bei Otis Genth (29kg) hin und her, am Ende siegte der Nürnberger glücklich. Auch Lennox Adam zeigte einen starken Kampf, musste er doch den ganzen Tag eine Klasse aufrücken und bis 31kg kämpfen. Leider gab es bei diesem knappen Kampf am Ende aus einem Kopfzug kein Entrinnen mehr. Ähnlich spannend, doch mit besserem Ausgang, ging es bei Marvin Richter zu, der nach 4 umkämpften Minuten gegen Max Klipert siegreich war. Den nächsten heißen Fight lieferte Rustam Eirich, doch auch eher zog am Ende eines sehr wertungsreichen Kampfes knapp den Kürzeren. Einen klaren Sieg feierte Matthias Bedel, chancenlos waren Timur Eirich und Mario Danci.

Dann ging es wieder Schlag auf Schlag. Anschließend traf man auf die Gastgeber vom TSV Zirndorf. Hier zeigten erneut alle Unterdürrbacher ihre Klasse, lediglich Otis Genth musste sich nach spektakulärem Hin und Her und einem Zwischstand von 10:9 auf Schulter geschlagen geben, die restlichen Unterdürrbacher gestalteten alle ihre Duelle siegreich, somit stand erneut ein klarer 28:12 Sieg zu Buche.

Zum Abschluss galt es den zweiten Rang gegen den AC Bavaria Forchheim zu festigen. Nach den bisher gezeigten Leistungen ging man als klarer Favorit in das Aufeinandertreffen und konnte dieser Rolle auch gerecht werden. Da beide Vereine in den gleichen 2 Klassen keine Ringer aufbieten konnten, genügten die fünf Siege von Lennox Adam, Rustam Eirich, Marvin Richter, Matthias Bedel und Gianni Giuca zum sicheren 20:12 Sieg und damit zum zweiten Rang im Zwischentableau nach der Hinrunde. Sollten wir zur Rückrunde am 18.11. in Nürnberg keine Ausfälle zu beklagen haben und eine ähnlich starke Leistung abrufen können, dürfte uns der zweite Rang nicht mehr zu nehmen sein.